Prem am Lech - Nach oben

Gemeinde Prem

Donnerstag, 26. Mai 2016
Nachricht an die Gemeinde Prem senden.  Seite der Gemeinde Prem am Lech ausdrucken RSS-Feed (Einträge) abonnieren

Aktuelles

Kategorie: SVLFG Infos für den Ferienjob 2016

Bericht vom: 20.05.2016

Schüler und Studenten bessern in den Ferien und den vorlesungsfreien Zeiten gerne ihr Budget auf, sammeln dabei Erfahrungen und knüpfen Kont

» Mehr lesen

Kategorie: SVLFG Krankenversicherungsschutz und Impfung überprüfen

Bericht vom: 19.05.2016

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) gibt ihren Versicherten Tipps zum Krankenversicherungsschutz und zu Impf

» Mehr lesen

Kategorie: SVLFG Damit Lärm nicht krank macht

Bericht vom: 18.05.2016

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) gibt Tipps gegen Lärm am Arbeitsplatz und unterstützt Versiche

» Mehr lesen

Veranstaltungen

Fronleichnam

Musikkapelle_Prem

Beginn: Do 26.05.2016
Uhrzeit:   Uhr
Wo: Prem

Ablauf:  

Mehr lesen

Standkonzert Lechbruck

Musikkapelle_Prem

Beginn: Do 26.05.2016
Uhrzeit:   Uhr
Wo: Prem

Ablauf:  

Mehr lesen

Schützenzug Wildsteig

wildsteigerschuetzenfest

Beginn: So 29.05.2016
Uhrzeit:   Uhr
Wo: Wildsteig

Ablauf:  

Mehr lesen
ID-168

Prem am Lech -Wappensprache

Geteilt durch einen schmalen blauen Balken, der mit drei liegenden silbernen Rauten belegt ist, von Silber und Gold; oben ein wachsender roter Greifenlöwe mit einer senkrechten blauen Flößerstange in den Pranken; unten auf grünem Boden ein grüner Lorbeerbaum, beiderseits je ein fünfstrahliger blauer Stern. (IME. vom 24. Mai 1967 Nr. IB3-3000/29P3).

Oben erinnern der welfische Greifenlöwe und die Flößerstange an die Beziehungen zum Stift Steingaden und die einst lebhafte Flößerei. Der mit Rauten besetzte Balken und die untere Schildhälfte sind dem Wappen des Mitbegründers der bayer. Akademie der Wissenschaften, Johann Georg v. Lori entlehnt, der 1723 in Gründl bei Prem geboren wurde. Die Sterne deuten zugleich das Marien Patrozinium der Kirche an. Fahne rot und weiß.

Den Wappenentwurf fertigte Max Reinhart in Passau. Die heraldische Gestaltung und die künstlerische Ausführung des Wappen entsprechen allen Voraussetzungen. Es unterscheidet sich auch hinreichend von bereits bestehenden Gemeindewappen in Bayern.

3773 Views